Dienstag, 17. November 2015

Libanon bezwingt Mazedonien

Im vermutlich letzten Spiel des Jahres 2015 gewannen unsere Jungs um Coach Radulovic in Skopje gegen den Gastgeber Mazedonien mit 1:0.

Es war der letzte Test des Jahres, den man erfolgreich bestreiten wollte. Unsere Nationalmannschaft hat nach drei Spielen ohne Gegentreffer Motivation gesammelt um auch Mazedonien aus dem Weg zu räumen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit standen sich beide Teams in nichts nach. Beide hatten ihre Chancen, die aber eher nicht erwähnenswert waren und standen deswegen sicher. Hassan Maatouk und Mohamad Haidar waren diejenigen die es schafften mit ihren Konter die eigene Abwehr zu entlasten. Was auch gut gelang. Das Innenverteidigerduo aus Oumari und Mansour spielte zum ersten Mal seit langem so zusammen und machten ihre Sache ganz gut.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Mazedonien zwar mit mehr Spielanteilen aber wir mit den besseren Offensivaktionen. Direkt nach Beginn der zweiten Halbzeit gab es einen Eckball für unsere Jungs. Der wurde nicht gut gespielt kam aber glücklicherweise wieder in die richtigen Reihen. Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld nahm Frankfurts Oumari dankend an, nachdem zuvor der Torhüter am Ball vorbeiflog.

Mazedonien konzentrierte sich immer mehr auf die Offensive die auch hier und da zwar gefährlich war, unsere Jungs aber immer noch klären konnten. Kurz vor Ende der Partie als dann Mazedonien endgültig hinten aufmachte tat sich ein Riesenkonter für uns auf. Mohamad Haidar setzt sich über die linke Seite durch und spielt flach in den Fünfmeterraum, Shamsin kommt zum Schuss und verschießt kläglich. Am Ende gab es noch einen Freistoß den der Stärke Mehdi Khalil direkt halten konnte.

Nach dem 0:0 gegen Kuwait und den Siegen über Myanmar und Laos ist dies heute das vierte Spiel in Folge ohne Gegentor und Niederlage!

Mehdi Khalil, Nour Mansour, Joan Oumari, Hassan Maatouk(70.Hussein Awada), Hassan Chaaito (66.Feiz Shamsin), Mohamad Haidar, Ahnad Moghrabi, Adnan Haidar, Mohamad Zein Tahhan, Ahmad Jalloul, Walid Ismail (73.Gazi Hneine)

1:0 Joan Oumari 47'


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen