Montag, 28. März 2016

Kuwait behält seine Punkte

Schlechte Nachrichten für den libanesischen Fussball. Laut Al Jadeed und dem französischen Nachrichtendienst AFP (Agence France Press) wird Kuwait auch bei einer kompletten Suspendierung weiterhin seine Punkte behalten um ihnen die Chance, bei einer
zukünftigen Aufhebung der Sperre, an der Asienmeisterschaft teilzunehmen nicht wegzunehmen.

Da Kuwait auch seine letzte Partie nicht spielen kann, wird es bei seinen 10 Punkten bleiben. Wir haben allerdings mit einem Sieg morgen in Saida gegen Myanmar auf Platz 2 zu springen. Dieser wird uns allerdings leider nicht mehr viel bringen in Hinblick auf die weitere WM-Qualifikation.

Wir hätten nach einem Sieg über Myanmar zwar 13 Punkte, davon müsste man aber gleich wieder 6 abziehen, da wir diese gegen den Tabellenletzten Laos geholt haben. Um zu den vier besten Gruppenzweiten zu gehören hätten wir mindestens 11 Punkte gebraucht, die wir so leider nicht mehr hätten. Ein Platz als einer der vier besten Gruppenzweiten hätte uns die dritte Runde der WM-Qualifikation und gleichzeitig die direkte Teilnahme an der Asienmeisterschaft 2019 in den Vereinigten Arabischen Emirate gesichert.

So sieht es leider danach aus, dass wir 1. keine Chance mehr auf die WM in Russland haben und wir uns 2. nicht direkt für die Asienmeisterschaft qualifizieren werden. Wir werden direkt als Gruppenzweiter uns immerhin die Play-off´s der Asienmeisterschaftsqualifikation sparen und direkt in der dritten Runde starten.

Unser größtes Problem ist es, dass wir gegen Kuwait und Korea genug gepunktet haben. Lediglich 1 Punkt springt leider hier bei raus. Kuwait hingegen hat 4 Punkte gegen uns geholt und Südkorea bekanntlich alle 6. Gegen Myanmar, deren Spiele für uns in die Wertung miteinfließen werden, haben wir in einem Spiel 3 volle Punkte geholt. Drei weitere werden hoffentlich morgen noch folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen