Freitag, 1. April 2016

Kdouh zieht weiter

Mohamad Kdouh, der vor einigen Jahren noch als großes Talent galt - gemessen an libanesischen Verhältnissen - kommt weiter in der Welt rum. Nach zwei Jahren bei FK Suduva (Litauen) und weiteren Stationen bei FC Ilves (Finnland) und KF Vlaznia Shkoder (Albanien), ist er nun bei Persela Lamongan in Indonesiens erster Liga gelandet.

Wie schon erwähnt galt Kdouh während seiner Zeit als Jugendspieler für Nejmeh als großes Talent. In einem internationalen Turnier, an dem unter anderen der FC Bayern München und Chelsea London teilnahmen, glänzte Kdouh mit guten Leistungen. Seine bisher einzigen beiden Länderspiele absolvierte er übrigens während der Westasienmeisterschaft 2013 in Katar.

Nach knapp 3 Jahren in Europa zieht es Kdouh also wieder nach Asien. In der indonesischen Liga sind bisher 2 Spiele gespielt. Kdouhs neues Team konnte ein Spiel für sich entscheiden, wohingegen das zweite Spiel verloren wurde.

Seine eindeutig beste Zeit hatte er bei Suduva in Litauen. Wir hoffen, dass er daran wieder anknüpfen kann und dass er endlich sein Glück findet.

Leistungsdaten:

2011-2013 Al Nejmeh SC (Libanon) - 7 Einsätze - 1 Tor
2013-2015 FK Suduva (Litauen) - 37 Einsätze - 11 Tore
2015-2015 FC Ilves (Finnland) - 7 Einsätze - 1 Tor
2015-2016 KF Vlaznia Shkoder (Albanien) - 4 Einsätze - kein Tor

Nationalmannschaft - 2 Einsätze - kein Tor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen