Donnerstag, 29. Dezember 2016

Ayass, ein Mann für unsere Nationalmannschaft?



Der libanesischstämmige Bulgare Samir Ayass soll laut libanesischen Medien vor einigen Monaten seinen libanesischen Pass in Bulgarien beantragt haben, um für die libanesische Nationalmannschaft aufzulaufen. 
Wer ist Samir Ayass? Der heute 26-jährige ist Sohn libanesischer Eltern, die nach Bulgarien emigrierten. Der Mittelfeldspieler ist in der Hauptstadt Sofia geboren und hat auch seine ersten Schritte im professionellen Schritten beim bulgarischen Traditionsclub ZSKA Sofia gemacht.

Ayass gab in der Vergangenheit oft zu, dass sein eigentliches Ziel die bulgarische Nationalmannschaft wäre, weil er eben dort geboren wurde und sein ganzes Leben in Bulgarien verbracht hat.

Und beinahe hätte es mit seinem Traum geklappt. Zwei Einsätze für die U21 gab es immerhin. Danach aber kam eine fünfjährige Funkstille zwischen ihm und den Verband Bulgariens, so dass er sich wohl nun dazu entschloss für den Libanon aufzulaufen.

Der zentrale Mittelfeldspieler hat in der höchsten bulgarischen Liga bisher 59 Einsätze gehabt. Dazu kommen noch 7 Tore und 7 weitere Torvorlagen.


Wie die Quelle berichtet, soll Nationaltrainer Miodrag Radulovic, Ayass eine Einberufung versprochen haben, wenn dieser sich für die libanesische Nationalmannschaft endgültig entscheiden würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen