Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2010 angezeigt.

Roda Antar

Hier ist ein Wallpaper für Roda Antar von einem Freund zur Verfügung gestellt worden:



Shandong Luneng gewinnt Auswärtsspiel

Shandong hat sich am 29.Spieltag wieder den ersten Sieg nach drei Spielen sichern können. Das Team von Roda Antar setzte sich gegen den Tabellenvierzehnten Changcha Ginde mit 0-2 auswärts durch.

Das Spiel an sich ist für das Team nicht mehr wichtig, da man schon in der letzten Woche die Meisterschaft klar gemacht wurde.

Die Tore für das Team schossen Deng Zhuoxiang (45´) und Julio de Leon (72´).

Libanons Nationalmannschaftskapitän spielte wie gewohnt seine 90 Minuten durch.

Köln gewinnt wieder!

Youssef Mohamads 1.FC Köln hat das Siegen doch nicht verlernt. Am 10.Spieltag der Fussball-Bundesliga bezwang man den Hamburger SV mit 3:2 vor heimischer Kulisse. Alle Kölner Tore wurden vom Slowenen Milivojie Novakovic erzielt. Der Verein hat nun 8 Punkte.

Kapitän Youssef Mohamad spielte wie gewohnt seine 90 Minuten durch.

Lebanese Premier League - Round IIII

30.10.2010
Al Ahed - Nejmeh Beirut 5:0
Tore Ahed: Hassan Maatouk (3), Mahmoud El Ali (1), Ali Bazzi (1)

31.10.2010
Islah Bourj Al Shamali - Tadamoun Sour 1:1
Tor Islah: Moussa Zyat (1)
Tor Tadamoun: Mohammad Haidar (1)

Shabab Ghazieh - Safa 0:2
Tore Safa: Mahmoud Zoughbi (1), Youssef Mizian (1)

Akha Ahly - Al Mabarrah 1:1
Tore Akha: Ahmad Nomani (1)
Tore Mabarrah: Ghassan Shweikh (1)

Racing Beirut - Salam Sour 2:0
Tore Racing: Wassim Abdelhadi (2)

Ansar Beirut - Shabab Al Sahel 3:0
Tore Ansar: Sebastiao (1), Ali Nassredinne (1), Rabi Ataya (1)

Torjäger nach 4.Spieltagen ist Hassan Maatouk von Al Ahed mit 6 Toren.

Ghaddar spielt bei Sieg nicht mit

Mohammad Ghaddar hat beim Sieg von Al Ahly gegen Petrojet wieder mal nur zusehen müssen. Der Libanesische Nationalspieler wurde nicht eingesetzt, obwohl es im Sturm einige Ausfälle gab.

Die Zeichen stehen wohl auf Abschied. Angeblich stehen neben Angeboten aus dem asiatischen Raum auch welche aus dem europäischem.

Shandong sichert sich durch Remis die Meisterschaft

Shandong Luneng hat am 27.10.2010 sich die chinesische Meisterschaft nach einem Unentschieden Auswärts bei Nanchang Bayi gesichert. Es ist das dritte Remis in Folge.

Nachdem das Team wieder das 1-0 in den letzten drei Spielen schlucken musste, konnte der Honduraner Julio de Leon wieder ausgleichen und damit sich die Meisterschaft ergattern.

Für Roda Antar ist es die erste Meisterschaft. Nach dieser Saison wird sein Vertrag auslaufen.

Köln siegt im Pokal

Der 1.FC Köln hat sein Pflichtspiel im DFB-Pokal gegen TSV 1860 München mit 3-0 gewonnen und qualifiziert sich damit für das Achtelfinale. Die Tore für Köln schossen Martin Lanig, Milivojie Novakovic und Lukas Podolski.

1. FC Köln: Varvodic – Brecko, Mohamad, Pezzoni, Salger – Lanig, Matuschyk – Jajalo (Clemens 53.), Podolski (Terodde 88.), Ehret – Novakovic (Yalcin 84.)

Lebanese Premier League - Round III

Islah Bourj Shamali - Safa 1-2
Tor Islah: Haitham Zein (1)
Tore Safa:Tarek Amerti (1), Mahmoud Zoughbi (1)

Ansar Beirut - Akha 3-0
Tore Ansar: Rabi Attya (1), Sebastiao (1), Ali Nassredinne (1)

Mabarrah - Shabab Ghazieh 1-2
Tor Mabarrah: Imad Miri (1)
Tore Ghazieh: Issam Abdelsami (1) Mohammed Kassas (1)

Shabab Sahel - Racing Beirut 3-1
Tore Sahel: Hussein Faroukh (1), Mustafa Tosca (1), Lassana Zoro (1)
Tor Racing: Tarek Omar (1)

Nejmeh - Salam Sour 2-0
Tore Nejmeh: Mohammad Jaafar (1), Moumni Camara (1)

Tadamoun - Al Ahed 2-2
Tore Tadamoun: Mustafa Anbar (1), Derek Ebi (1)
Tore Ahed: Mustafa Al Hallaq (1), Mahmoud El Ali (1)

Libanons Frauen gewinnen letztes Gruppenspiel

Die libanesische Frauenauswahl hat ihr letztes Gruppenspiel gegen die irakische Auswahl mit 9-0 beenden können. Im Rahmen des "Arabia Cup 2010" konnten die Frauen nach den ersten beiden Niederlagen gegen Ägypten und Jordanien ihr können doch mal aufblitzen lassen und können nun das Feld erhobenen Hauptes verlassen.

Die Tore für den Libanon schossen: Sara Haidar (2), Marwa Khamees (1), Sarah Bekri (3), Rana Abdelsattar (1), Ayah Oumari (1) & Hiba Jaafil (1)


Insgesamt lief das Turnier für die libanesische Auswahl so ab:
3 Spiele 1 Sieg 0 Unentschieden 2 Niederlagen 11:8 +3 3 Punkte


Interne Torschützin ist Sarah Bekri die insgesamt 5 Tore in 3 Spiele erzielen konnte.

Köln weiter unter Druck

Hannover - Der 1. FC Köln gerät immer stärker unter Druck. Die Rheinländer verloren bei Hannover 96 mit 1:2 (0:2) und liegen nach dem sechsten Spiel in Folge ohne Sieg in der Bundesliga weiter auf einem Abstiegsplatz.

Bereits am Dienstag geht es für den FC im DFB-Pokal gegen 1860 München. Hannover kehrte dagegen nach zuvor zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück und schob sich zumindest vorübergehend sogar auf Rang 3 vor.

Dank eines Doppelschlags von Torjäger Didier Ya Konan (4. und 15.) sorgten die Platzherren früh für klare Verhältnisse. Der Matchwinner hat nach acht Einsätzen nun bereits fünf Saisontreffer auf dem Konto. Der FC konnte durch Martin Lanig (85.) nur noch verkürzen.

Ya Konan per Schlenzer und Kopf

In der heimischen AWD-Arena musste Hannover im ersten Durchgang über weite Strecken nicht einmal an seine Leistungsgrenze gehen, um den Zwei-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Ya Konans individuelle Klasse genügte, die Kölner Defensive leistete unfrei…

Shandong patzt wieder

Shandong Luneng hat zum zweiten mal hintereinander nicht geschafft, die Meisterschaft vorzeitig zu sichern. Beim 1-1 gegen den Tabellenletzten musste die Mannschaft wie in der letzten Woche gegen Henan Jinaye ein Gegentor hinterher rennen, welches aber Glücklicherweise wieder eingefangen wurde.

Das Spiel für Shandong war schwer zu gestalten, da sich die Gäste hinten reinstellten und um jeden Preis eine Niederlage verhindern wollten, was ihnen auch gelungen ist. Durch dieses Remis wird die endgültige Meisterschaft um eine weitere verschoben. Sollte aber am 24.10.2010 Shanghai Shenua sein Ligaspiel verlieren, wird man Shandong zum neuen Meister krönen können, da es mathematisch nicht mehr möglich ist, diesen Rückstand aufzuholen.


Nationalspieler Roda Antar spielte 90 Minuten durch.

China: Ein neuer Meister?

In der chinesischen Super League könnte sich Shandong Luneng bereits am viertletzten Spieltag vorzeitig zum neuen Meister krönen. Shanghai Shenhua hat die Hoffnung zwar noch nicht aufgegeben, den Spitzenreiter noch abfangen zu können, doch angesichts von elf Punkten Vorsprung dürfte der vierte nationale Titel für Shandong nur noch Formsache sein.Spitzenspiel: Shandong Luneng unter der Leitung des kroatischen Trainers Branko Ivankovic strebt nach Wiedergutmachung, nachdem in der letzten Partie gegen Henan Jianye lediglich ein Unentschieden heraussprang. Gleichzeitig würde ein Sieg gegen die Gäste aus Qingdao dem Team die Gelegenheit geben, sich vor heimischem Publikum vorzeitig zum Meister zu krönen.
Spieler im Fokus: Nicht zuletzt dank des wichtigen Ausgleichstreffers durch den Libanesen Roda Antar kann Shandong Luneng bereits an diesem Wochenende die Meisterschaft perfekt machen. Der ehemalige Bundesligaspieler wird seinen neunten Saisontreffer anstreben, der für ihn un…

Frauen verlieren auch das zweite Spiel

Die Nationalmannschaft der Frauen hat im Rahmen des "Arabia Cup 2010" das zweite Länderspiel gegen Jordanien mit 3-1 verloren. Das einzige Tor des Tages für den Libanon schoss Sara Bekri, die auch schon gegen Ägypten traf.

Jordaniens Mannschaft nimmt seit 2005 regelmässig an Turnieren&Freundschaftsspielen teil, so das es auszurechnen war, das man auch hier verlieren würde.

Momentan ist der Libanon vorletzter, was auch heißt dass man sich nicht für die nächste Runde qualifizeren wird.

Das nächste Spiel wird gegen die neugegründete Nationalmannschaft von Irak sein. Iraks Frauen haben bisher sehr hohe Niederlagen einstecken müssen.

Warum so leise, Herr Mohamad?

Jetzt spricht der Krisen-Kapitän des 1. FC Köln.
Foto: Eduard Bopp Köln - „Wir müssen Dortmund abhaken.“ So die gewohnt trockene Botschaft von FC-Coach Zvonimir Soldo bei seiner zweiminütigen (!) Team-Ansprache am Montag. Ein Beispiel mehr, dass man zu wenig redet. Doch das gilt auch für die Spieler... Denn außer Idol Lukas Podolski (25) traute sich bislang niemand, den Mund mal aufzumachen. Auch der Kapitän nicht. Warum so leise, fragt der EXPRESS deshalb Youssef Mohamad (30). Das Interview! Herr Mohamad, der FC am Abgrund und alle schweigen. Wieso? Es macht keinen Sinn, über den Trainer und den Manager zu sprechen. Das ist nicht unser Job. Wir sind Spieler und müssen auf dem Platz Fußball spielen. Wie ist die Stimmung? Nach fünf Punkten aus acht Spielen ist niemand happy. Uns geht's nicht gut. Wir wissen alle: Gegen Hoffenheim hätten wir drei, gegen Dortmund einen Punkt holen müssen. Wir sind in einer sehr schlimmen Situation. Seit ich hier bin, standen wir nie au…

Lady´s verlieren Eröffnungsspiel

Die Frauennationalmannschaft ist im "Arabia Cup 2010" in Bahrain schlecht gestartet. Gegen den Favoriten aus Ägypten musste man sich mit 5-1 geschlagen geben.

Gegen eine Frauenauswahl die seit 2006 in Abständen an Freundschaftsspielen und WM-Qualifikationsturnieren teilnahm waren die libanesischen Damen nicht stark genug um ein positives Ergebnis zu erzielen. Das einzige Tor des Tages schoss Sarah Bekri zum 5-1.

Immerhin, und das muss man unseren Frauen hoch anrechnen wurden sie nicht so abgeschlachtet wie die katarische oder irakische Auswahl die mehr als 15 Gegentore hinnehmen mussten.

Das nächste Spiel findet morgen gegen Jordanien statt.

Seminar zur Professionalisierung in Libanon

Im Rahmen des Goal-Programms der FIFA lud die Stadt Beirut zu einem FIFA-Seminar für die Generalsekretäre der westasiatischen Fussballverbände.Vom 12. bis 14. Oktober widmeten sich die Spitzenfunktionäre verschiedenen Sujets rund um das Thema Professionalisierung. Vertreter Südafrikas und der Schweiz berichteten von ihren Erfahrungen bei der Entwicklung ihrer jeweiligen Meisterschaften, und auch Saudiarabien, Katar sowie die Vereinigten Arabischen Emirate präsentierten ihre Erlebnisse in diesem Bereich.Die FIFA organisiert diese Treffen einmal jährlich, um die Generalsekretäre über die neuesten Entwicklungen im Bereich Spielregeln und Reglements auf dem Laufenden zu halten und um die Unterstützung, die von der FIFA geleistet wird, zu evaluieren. Die Versammlungen dienen nicht zuletzt auch der besseren Zusammenarbeit zwischen den Generalsekretären der verschiedenen Verbände, wie Urs Zanitti, Leiter des Goal-Programms bei der FIFA, gegenüber FIFA.com erklärte:"Die FIFA o…

Al Ahly verliert in Unterzahl

Al Ahly Kairo hat das Halbfinalrückspiel gegen den tunesischen Giganten Esperance Tunis mit 1-0 (insgesamt 2-2) verloren und scheidet aufgrund der Auswärtstore- Regel aus.

Michael Eneramo erzielte schon nach einer Minute das wichtige 1-0 für die Tunesier. Obwohl es ein Handtor war, übersah es der Schiedsrichter. So war der erste Schritt für ein Ausscheiden der Ägypter klar gemacht worden. Den zweite Schritt der Selbstzerstörung machten die Ägypter selbst als Mohammed Barakat mit der roten Karte in der 30.Minute aus dem Feld flog.

Libanons Nationalspieler Mohammad Ghaddar war die gesamten 90 Minuten auf der Bank. Den dritten Wechselkontigenten nutzte Hossam El Badry nicht und so blieb es beim 1-0 für Esperance Tunis.

Im Finale wird man dann auf die kongolesische Mannschaft Mazembe treffen. Der Sieger wird dann den afrikanischen Verband im Dezember bei der Klub-WM in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) vertreten.

Shandong rettet Remis - Dank Roda Antar

Shandong Luneng hat sich im vermeintlich leichtem Spiel gegen Henan Jinaye sehr schwer getan und erreichte nur 1-1, wobei der erlösende Treffer durch Roda Antar in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte fiel.

Hätte Shandong heute gewonnen, wären sie der neue Meister in China. Doch dazu kam es leider nicht.

Den Treffer für den Aussenseiter machte in der 14.Minute der Nigerianer Obi Meneke. Nach einem sehr schweren Spiel konnte der libanesische Nationalspieler jedoch mit einem Tor noch einen Punkt retten.

Für Roda Antar ist es der 8 Treffer in dieser Saison. Er hat noch 4 Spieltage Zeit, will er die zweistellige Marke knacken.

Debüt verpatzt - Charara verliert und verballert Elfmeter

Am ersten Spieltag der bahrainischen Liga verlor Zakaria Charara mit seinem Verein Al Shabab Manama mit 2-0 gegen Buseiteen.

Buseiteen galt von Anfang an als Favorit auf die drei Punkte und spielte auch so. Schon in der 12.Minute fiel das erste Busteiteener Tor durch Mohammed Hajaj. Nach 40 Minuten war das Spiel nach einem Tor von Mohammed Nouredin so gut wie gelaufen.

Doch in der 58.Minute hatte der libanesische Nationalspieler Zakaria Charara die Chance auf den Anschluss, den er leider an seinem Debüt vergab.


Der andere libanesische Legionär Ramez Dayoub durfte noch nicht spielen, da ihm noch die internationalen Dokumente fehlen, die ihm der libanesische Verband erteilen muss.

Lebanese Premier League Spieltag 2

16.10.2010

Nejmeh - Shabab Sahel 2-1
Tore Nejmeh: Akram Moghrabi (1), Moumni Camara (1)
Tor Sahel: Ahmad Jaradi (1)

Tadamoun Sour- Salam Sour 2-0
Tore Tadamoun: Mohamad Haidar (1), Youssef Anbar (1)

Ahed - Al Islah Burj Shamali 3-0
Tore Ahed: Hassan Maatouk (1), Mustafa Hallaq (1), Mahmoud El Ali (1)

17.10.2010

Safa - Mabarrah 3-1
Tore Safa: Ali Al Saadi (2), Amer Khan (1)
Tor Mabarrah: Ali El Atat (1)

Shabab Ghazieh - Al Ansar 0-0

Racing Beirut - Akha Ahly 2-2
Racing Tore: Wissam Abdelhadi (1), Mohammed Matar (1)
Akha Tore: Paul Rustom (1), Rabea Al Hossry (1)

BVB mit Last-Minute-Sieg an die Spitze

Youssef Mohamad spielte die 90 Minuten durch

Köln - Borussia Dortmund ist nach mehr als sieben Jahren wieder an die Tabellenspitze der Bundesliga gestürmt.

Die Überraschungsmannschaft von Trainer Jürgen Klopp feierte am Freitagabend durch das 2:1 (1:0) bei Lieblings-Gegner 1. FC Köln den siebten Sieg in Folge, stellte damit die Club-Bestmarke ein und übernahm mit nunmehr 21 Punkten aus acht Spielen aufgrund der besseren Tordifferenz zumindest bis Samstag die Tabellenspitze vom 1. FSV Mainz 05. Beim FC hingegen hat sich nach zuletzt turbulenten Tagen die sportliche Situation verschärft.

Nuri Sahin erzielte in der Nachspielzeit (90.+1) den Siegtreffer für die Westfalen, die zuletzt am 9. August 2003 nach einem 4:0 gegen den VfL Wolfsburg vorübergehend Erster waren. Die erste Borussen-Führung durch Jakub Blaszczykowski (20.) hatte Kölns Nationalspieler Lukas Podolski noch mit einem Gewaltschuss in den Winkel egalisiert (82.). Dortmund geht damit bestens gerüstet in das Europa-Lea…

Anstoß zum Arabia Cup

"On the road to Germany". Unter diesem Motto findet vom 18. bis zum 28. Oktober das Gipfeltreffen der besten Frauen-Nationalmannschaften aus der arabischen Welt beim Arabia Cup 2010 in Manama, der bahrainischen Hauptstadt, statt.Das Turnier wird vom deutschen Auswärtigen Amt sowie von Bahrains Jugend- und Sportorganisationen unter der Schirmherrschaft von IKH Prinzessin Sabeeka veranstaltet.Der Arabia Cup wird am kommenden Montag im National Stadion Riffa in Anwesenheit der OK-Präsidentin und "Botschafterin Arabia 2010", Steffi Jones, sowie von Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, offiziell eröffnet."Der Arabia Cup ist ein fantastisches Turnier, das einen großen Beitrag zur Entwicklung des Frauenfussballs und der Integration der Frauen in den arabischen Ländern leisten kann", sagt Steffi Jones.Neben Gastgeber Bahrain und Katar, die das Eröffnungsspiel am Montag bestreiten, nehmen auch die Frauen-Nationalmannschaften aus Ägy…

Futsal NM nimmt am Mediterranean Cup teil

Die libanesische Futsalnationalmannschaft wird im November am Mediterranean Cup in Libyen teilnehmen. An diesem Turnier nehmen neun Teams aus dem UEFA-, vier aus dem CAF und drei aus dem AFC-Verband teil.

Dem Libanon wurden Kroatien, Türkei und Nachbar Palästina zugelost.

Der Spielplan sieht so aus:
Libanon vs.
Türkei 02.11.2010
Kroatien 03.11.2010
Palästina 05.11.2010

Der Libanon hat im Vergleich zu den anderen arabischen Nationen eine gute Futsalmannschaft. So hat man seit der Gründung dieser Abteilung jedes mal an der Asienmeisterschaft, WAFF-Meisterschaft und der Arab Meisterschaft teilgenommen. In der Weltrangliste belegt der Libanon Platz 42 von 95 aktiven Nationen.

2004, 2007 und 2008 erreichte der Libanon das Viertelfinale der Asienmeisterschaft.

Der beste Futsaller, der auch am Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und der Weltauswahl teilnehmen durfte, ist Khaled Takkaji der vom libanesischen Meister Pro´s Cafe zu Al Sadd im Katar gewechselt ist.

Transfermarkt-Interview

Mazan Moslehe (Foto) spielte in der Jugend des Hamburger SV, wechselte dann zum SV Kapfenberg nach Österreich und ist seit Sommer dieses Jahres vereinslos. Im Transfermarkt.tv-Interview erzählt der 20-jährige Stürmer Sven Grothues warum er in Österreich kein einziges Spiel absolvierte, räumt mit dem Gerücht auf, er sei einfach verschwunden und erklärt, wie seine Karriere durch eine Messerattacke fast frühzeitig zerstört worden wäre.

Transfermarkt.de: Herr Moslehe, Ihr erstes Spiel für die A-Jugend des Hamburger SV war sehr erfolgreich. Kurz vor Schluss lag die Mannschaft noch 0:3 zurück, dann kamen Sie rein. Was passierte daraufhin?

Mazan Moslehe: Das war mein erstes Spiel für die A-Jugend, richtig. Ich war eigentlich im älteren Jahrgang der B-Jugend, wurde aber dennoch nach Erfurt mitgenommen. Wir lagen in der 80.Minute 0:3 zurück und spielten seit der 66. nur noch zu zehnt, da Fatih Altundag vom Platz gestellt wurde. Das Spiel war eigentlich schon erledigt als ich eingewechselt wurde.…

Ausländer im Libanon

Eine Auflistung der Ausländer im Libanon:

Nejmeh: Moumni Camara (Sierra Leone), Ahmad Amsheh (Palästina)

Ahed: Richard Ettegi (Kamerun), Mustafa Hallaq (Palästina)

Ansar: Edson Nascimento (Brasilien), Sebastiao (Brasilien)

Safa: Murad Irab (Marokko), Tarek Amerti (Marokko)

Mabarrah: Fabio (Brasilien), Jorge Brir da Silva (Brasilien)

Shabab Sahel: Ahmad Jaradi (Ägypten), Issam Abdel-Sami (Ägypten), Ali Asaad (Palästina)

Tadamoun Sour: John Kamara (Nigeria), Donald Misintier (Sierra Leone), Wassim Abdel-Hadi (Palästina)

Shabab Ghazieh: Kamara Abu Bakar (Ghana), Lassana Zoro (Elfenbeinküste), Youssef Mizian (Palästina)

Islah Burj: Roni Mariel Beck (Brasilien), Ahmad Shalabi (Palästina)

Salam Sour: Hilson de Alvaro Santos (Brasilien), Cofie Yao Simon (Elfenbeinküste), Hassan Abu Ateeq (Palästina), Ahmad Kilani (Palästina), Mohammad Hajar (Palästina)

Akha Ahly: Khaled Shatila (Palästina)


Palästina10Brasilien6Sierra Leone2Marokko2Ägypten2Elfenbeinküste2Ghana1Nigeria1Kamerun1

Lebanese Premier League

Hier die Ergebnisse des ersten Spieltags:

Islah Burj Shamali - Al Mabarrah 0-1
Mabbarah Tor: Ghassan Shweikh (1)

Tadamoun Sour - Shabab Sahel 0-0
-

Racing Beirut - Shabab Ghazieh 1-1
Racing Tor: Hassan Khatuan (1)
Ghazieh Tor: Kamara Abu Bakar (1)

Akha Ahly - Nejmeh Beirut 0-1
Nejmeh Tor: Bilal Sheikh Najarin (1)

Salam Sour - Al Ahed 1-5
Ahed Tore: Mahmoud El Ali (1), Mustafa Hallaq (1), Richard Ettegi (1), Hassan Maatouk (2),
Sour Tore: Mohammad Nasser (1)

Ansar - Safa Beirut 2-1
Safa Tore: Hassan Oumari (1)
Ansar Tore: Ali Nassredine (1), Mohammad Atwi

Ghaddar wird seine Chance bekommen

Hossam El Badry, Trainer von CAF Champions-League - Teilnehmer Al Ahly hat in einem Interview mit der ägyptischen Zeitung "Al Ahram" Mohammad Ghaddar einige Einsätze in der Liga versprochen.

Bisher konnte El Badry Ghaddar sein Vertrauen nicht schenken, da er ihn nicht wirklich überzeugen konnte. In den nächsten Partien wird Ghaddar über eine längere Spielzeit einige Spiele bestreiten dürfen.

Die nächsten Ligaspiele finden am 26.10.2010 gegen Petrojet, 04.11.2010 gegen Enppi Club und am 08.11.2010 gegen El Gouna.

Ohne Ghaddar....

Das Halbfinale von Al Ahly Kairo gegen Esperance Tunis ohne den libanesischen Stürmer Mohamad Ghaddar statt. Der Libanese war zuvor im 21-Mann Kader aufgenommen worden, der aber ein Tag vor dem Spiel noch auf 18 Mann reduziert wurde. Das erste Halbfinalspiel gewann Al Ahly mit 2-1.

Ghaddar, der angeblich in Verhandlungen mit Al Khor ist, hat schon laut einigen Leuten Al Ahly wegen dem Trainer Hossam El Badry abgehakt und wartet für die Rückrunde auf einen neuen Club.

Das Rückspiel findet am 17.10.2010 statt.

Mohamad trifft - Köln verliert

Der 1.FC Köln hat am 7.Spieltag der 1.Bundesliga mit 3-2 gegen Freiburg verloren. Nach einer 2-0 Führung der Freiburger durch Jan Rosenthal (4. und 11. Minute) kamen die Kölner noch mal nach einem Abstauber durch den Kapitän Youssef Mohamad in der 22. Minute noch ran.

Zum Anfang der zweiten Halbzeit gleichte der Junge Adam Matuschyk mit einem herrlichem Schuss in der 50.Minute.Doch Papiss Cisse traf noch in der 70. Minute für Freiburger.

Die Kölner sind nach den Samstagpartien auf Platz 15 der Bundesligatabelle aufzufinden.

Die nächste Partie findet am 15.10.2010 gegen Borussia Dortmund statt.

Ahed gewinnt den Super Cup

Im Finale des Super-Cups, wo sich Pokalsieger Al Ansar und Meister Al Ahed Beirut trafen, gewann Al Ahed nach einem Tor von Mahmoud El Ali mit 1-0.

Es ist der zweite Titel für Al Ahed vor Saisonbeginn. Im Elite Super Cup stand man sich vor kurzem noch im Finale gegenüber.